Grüß Gott, Guten Tag, Willkommen auf den Internetseiten der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Tübingen!

Evangelische Gesamtkirchengemeinde Tübingen das sind: die sieben Kirchengemeinden im Stadtgebiet Tübingen: Stiftskirchengemeinde und Jakobusgemeinde in der Stadtmitte, Eberhardsgemeinde in der Südstadt, Stephanusgemeinde in der Weststadt, Albert-Schweitzer-Gemeinde und Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde im Norden und Martinsgemeinde im östlichen Tübingen.

8. Tübinger Vesperkirche startet

Am Sonntag, 22.01.2017 beginnt die 8. Tübinger Vesperkirche in der Martinskirche. Den Eröffnungsgottesdienst um 10 Uhr hält Pfarrer Christoph Cless. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es das erst Mittagsessen 2017 in der Vesperkirche.

Bis zum 18.Februar hat die Vesperkirche täglich von 11.30 bis 14.30 geöffnet, Mittagessen gibt es von 11.45 bis 14 Uhr. Über 40 Ehrenamtliche helfen wieder mit, das Vesperkirche gut gelingt und für alle ein Ort wird, an dem man sich wohl fühlen kann. So wie in den vergangenen Jahren gibt es auch wieder begleitende Dienste wie Frisör, Fußpflege, Massage, Gespräche und ärtzliche Betreuung. 

Neu ist, dass es in diesem Jahr auch eine Rechtsberatung angeboten wird, immer dienstags von 11.30 bis 14 Uhr.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst (und den Gottesdiensten an den darauf folgenden Sonntagen), zur Vesperkirche, zu den (Benefiz)veranstaltungen, zur Ausstellung in der Vesperkirche.

Jahreslosung 2017

Gott spricht:

Ich schenke euch ein neues Herz

und lege einen neuen Geist in euch.

Hesekiel 36,26 (E)

Geistliche Musik, für Alle, zur besten Sendezeit!

„Neige deine Ohren und erhöre mich“
In der nächsten Motette am Samstag, den 21.1.2017 um 20 Uhr in der Tübinger Stiftskirche ist unter dem Thema „Neige deine Ohren und erhöre mich“ der Kammerchor „Concerto vocale Tübingen“ (Leitung: Peter Unterberg) mit Werken von Giovanni Maria Casini, Felix Mendelssohn und Claudio Monteverdi zu hören. Kantor Ingo Bredenbach spielt Praeludium g-moll von Vincent Lübeck (1654-1740). Der Eintritt ist – wie immer – frei!

Katharina Schuster hat zum 01. November 1996 ihren Dienst als Mesnerin und Hausmeisterin in der Stephanusgemeinde angetreten. Die Schwiegertochter Mihaela Schuster zum 01. Januar 1997....

Katharina Schuster hat zum 01. November 1996 ihren Dienst als Mesnerin und Hausmeisterin in der Stephanusgemeinde angetreten. Wir sind sehr dankbar, dass sie für unser großes Stephanuszentrum mit einem vollen Auftrag angestellt ist.
Wie froh sind wir, dass wir sie haben!
Sie ist eine Perle! Umsichtig,...

mehr

Juli 2016: Die Volksbank Tübingen spendet 2 Fahrzeuge für Tübingen.

Zwei soziale Einrichtungen in Tübingen können sich freuen. Sie bekamen jeweils ein neues Fahrzeug gespendet und können dadurch in Zukunft pflege- und hilfsbedürftige Menschen besser versorgen. Freuen durften sich die Diakonie Station Tübingen, die ein weiteres Fahrzeug für Ihren Pflegedienst erhält....

mehr

Die Tübinger Stiftskirche hat einen neuen Mesner

Georg Stöhr übernimmt das Amt von Rolf Kern

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Online-Bibel verbreitet sich rasant

    Die neue Lutherbibel auf dem Smartphone oder dem Tablet verbreitet sich rasant: Das Mitte Oktober veröffentlichte kostenlose Programm wurde schon über 100.000 Mal heruntergeladen, teilte die Deutsche Bibelgesellschaft mit.

    mehr

  • Luther: Einer mit Ecken und Kanten

    Am 21. und 22. Januar 2017 kommt das Pop-Oratorium Luther nach Stuttgart. Mit dabei: Fast 2.500 Sängerinnen und Sänger aus ganz Baden-Württemberg. Wir waren bei den letzten Proben des Mega-Chors dabei. Außerdem hat Matthias Huttner mit Dieter Falk, dem Produzenten des Stücks, gesprochen.

    mehr

  • Urlaub für die Seele

    Am 14. Januar beginnt in Stuttgart die Tourismus-Messe CMT. Seit über 40 Jahren ist die Ev. Landeskirche in Württemberg dort zusammen mit der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit einem Stand vertreten. Warum sich die Kirche im Bereich Tourismus engagiert und was christlicher Glaube mit Urlaub zu tun hat erklärt Diakon Karl-Heinz Jaworski.

    mehr