Grüß Gott, Guten Tag, Willkommen auf den Internetseiten der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Tübingen!

Evangelische Gesamtkirchengemeinde Tübingen das sind: die sieben Kirchengemeinden im Stadtgebiet Tübingen: Stiftskirchengemeinde und Jakobusgemeinde in der Stadtmitte, Eberhardsgemeinde in der Südstadt, Stephanusgemeinde in der Weststadt, Albert-Schweitzer-Gemeinde und Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde im Norden und Martinsgemeinde im östlichen Tübingen.

 

 

Ausstellung in der Martinskirche: „LebensMittel“

Sonntag, 2. Oktober bis Sonntag, 6. November 2016
mit Objekten von Günther Weckwarth-Sänger
geöffnet: sonntags nach dem Gottesdienst; außerdem kann der Schlüssel
zu den Bürozeiten vom Pfarramt Tal
(Mo, Do, Fr 9 - 12, Di 9 - 12 und 14 - 16 Uhr)
geholt werden.

Neue Ausgabe von "Kirche in der Stadt"

Lesen Sie jetzt!

Chormusik mit dem Altensteiger Vokalensemble in der Martinskirche

Samstag, 24. September 2016, 18 Uhr
Chor Ehemaliger der Christophorus-Kantorei Altensteig
Das Altensteiger Vokalensemble musiziert Werke von Claudio Monteverdi, Giovanelli und anderen Komponisten der römischen Schule wie Giovanni Maria Nanino (1545-1607). Mit Eric Whitacre, 1970  in Reno (Nevada, USA) geboren, integriert das Vokalensemble einen zeitgenössischen Komponisten, der ein beachtenswertes Gespür aufweist, wie Musik im 21. Jahrhundert jenseits der Avantgarde klingen kann.
Das Ensemble unter Leitung von Wolfgang Weible nennt sich nach dem Ort seines jahrelangen gemeinsamen Musizierens. Altensteig verdankt seine Bekanntheit u.a. einer über fünfzigjährigen Chortradition der Christophorus- Kantorei Altensteig. 

Geistliche Musik, für Alle, zur besten Sendezeit!

Samstag,24.09.2016, 20 Uhr

Max Reger (1873-1916) – 100.Todestag

„DIE LETZTEN STRAHLEN DER SINKENDEN SONNE“

MAX REGER: KLARINETTENQUINTETT, OPUS 146 (1916)

Rudolf Mauz (Klarinette), Ensemble Transcendent,

Leitung: Julia Galic

Tag des Flüchlings

Ökumenischer Gottesdienst
Der  diesjährige  ökumenische  Gottesdienst  zum  Tag des Flüchtlings am 25. September  
wird um 10:45 Uhr in der katholischen St. Michaels-Kirche in  der  Hechinger  Straße  gefeiert.  Ein  ökumenisches Team trifft sich zur Vorbereitung. Wer gerne mitmachen möchte, bitte bei Eva Arnold Schaller melden: easdontospamme@gowaway.stiftskirche-tuebingen.de

 

 

19. September, 19 Uhr, Orgelempore Stiftskirche

PRIMA VISTA – Tübinger Vom-Blatt-Singen 2016

in der Stiftskirche, jeweils montags, 19.00-20.00 Uhr auf der Orgelempore

 19.9., 24.10., 28.11., 5.12., 12.12., 19.12.

Chormusik aus 4 Jahrhunderten, ausgewählt von Ingo Bredenbach

 

 

Bonhoeffer kocht! Ein Angebot der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Mittagessen für alle.
Herzliche Einladung zum gemeinsamen Mittagessen in der Dietrich-Bonhoeffer-Gemende. Ein Angebot für den Stadtteil.

Die nächsten Termine:
Samstag, 17. September,
Samstag, 2. Oktober,
Samstag, 12. November 2016
Mitmachen möglich. Gemeinsam kochen macht Spass, probieren Sie es aus.
Melden Sie sich bitte per Email: sylvia.takacs(at)gmx.de oder Per Telefon im Gemeindesekretariat Tel. 62015.

Stellenanzeige - Wir brauchen Unterstützung!

Meldungen aus unseren Kirchengemeinden alle

Juli 2016: Die Volksbank Tübingen spendet 2 Fahrzeuge für Tübingen.

Zwei soziale Einrichtungen in Tübingen können sich freuen. Sie bekamen jeweils ein neues Fahrzeug gespendet und können dadurch in Zukunft pflege- und hilfsbedürftige Menschen besser versorgen. Freuen durften sich die Diakonie Station Tübingen, die ein weiteres Fahrzeug für Ihren Pflegedienst erhält....

mehr

Die Tübinger Stiftskirche hat einen neuen Mesner

Georg Stöhr übernimmt das Amt von Rolf Kern

mehr

08.03.16 Albert-Schweitzer-Gemeinde feiert Jubiläum

im April:

11.4. 20.00 Uhr Vortragsveranstaltung:

Albert Schweitzers Ethik im Dialog mit Weltethos

Referenten: Dr. Elisabeth Hurth und Dr. Johannes Frühbauer

(Stiftung Weltethos), mit anschließender Diskussion

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • „Reformation ist auch ökumenisch“

    Wie feiern die Partnerkirchen der württembergischen Landeskirche das Reformationsjubiläum? Was bedeutet Reformation für sie? Hannah Stickel hat sich bei den Teilnehmern der internationalen Konsultation, die derzeit im Stuttgarter Hospitalhof stattfindet, umgehört.

    mehr

  • Migration und Alter

    Zu einer engeren Zusammenarbeit von Landeskirchen, Diakonie und kirchlichen Werken im Engagement für älter werdende Migranten hat der Bildungsdezernent der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Oberkirchenrat Werner Baur, aufgerufen. „Wir werden unsere Probleme nicht einzeln und vereinzelt lösen können“, sagte Baur am Freitag in Stuttgart zum Auftakt der Tagung „Migration und Alter“.

    mehr

  • „Die Welt braucht Frieden“

    „Die Familie Jesu reicht weit über Stuttgart und die württembergische Landeskirche hinaus – Gott sei Dank!“ Mit diesen Worten begrüßte Prälatin Gabriele Wulz die Gäste der Partnerschaftskonsulation beim Eröffnungsgottesdienst am Donnerstagabend, 22. September, in der Stuttgarter Leonhardskirche. Noch bis zum kommenden Dienstag sind 50 Vertreterinnen und Vertreter von 25 Kirchen aus aller Welt in Stuttgart zu Gast.

    mehr