Grüß Gott, Guten Tag, Willkommen auf den Internetseiten der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Tübingen!

Evangelische Gesamtkirchengemeinde Tübingen das sind: die sieben Kirchengemeinden im Stadtgebiet Tübingen: Stiftskirchengemeinde und Jakobusgemeinde in der Stadtmitte, Eberhardsgemeinde in der Südstadt, Stephanusgemeinde in der Weststadt, Albert-Schweitzer-Gemeinde und Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde im Norden und Martinsgemeinde im östlichen Tübingen.

Nusik zur Mittsommernacht

Am  Freitag,  den  24.6. um  21  Uhr  ist  es  wieder  soweit:  die  Musik zur Mitsommernacht findet  in  der  Albert-Schweitzer-Kirche statt!
Wir  laden  alle  herzlich ein bei skandinavischer Musik  zum  Mitsingen und   Zuhören  einen wunderschönen romanischen  Abend  zu  verbringen.  Im  Anschluss gibt es wieder Erdbeerbowle  im  Kerzenschein auf dem Kirchplatz.
Mitwirkende  sind  dieses Jahr: Jochen Brusch (Violine) mit   Streichensemble, sowie das Vokalensemble  "Die  Sopranos"  mit Gästen.
Leitung:  Candida  Klinzing  und  Stefan  Heitkamp.
Herzliche Einladung

Monatsspruch Juni 2016

Meine Stärke und mein Lied

ist der Herr, er ist für mich

zum Retter geworden. Ex 15,2 (E)

Geistliche Musik, für Alle, zur besten Sendezeit!

Anlässlich des 100. Todestages von Max Reger (11.5.1916) gibt es in diesem Jahr einige von seiner Musik geprägte MOTETTEN. Am Samstag, 25.6.1916 um 20 Uhr in der Tübinger Stiftskirche spielen Georg Eckle, Konzertmeister der "Camarata viva Tübingen", und Ingo Bredenbach ausschließlich Werke Max Regers für Violine solo und für Orgel solo. Der Eintritt ist frei.

Singen ohne Noten

30. Juli 2016
10. September 2016
Samstag 11.30 - 12.30 Uhr Dietrich-Bonhoeffer-KircheBerliner Ring 12

Sich aufmachen auf einen
einfachen, lustvollen Weg des gemeinsamen Singens.
Ohne musikalische Voraussetzungen
sensibel und freundlich miteinander umgehen.

Singleitung: Elisabeth Fröschle

20.Juni , 19 Uhr, Orgelempore Stiftskirche

PRIMA VISTA – Tübinger Vom-Blatt-Singen 2016

in der Stiftskirche, jeweils montags, 19.00-20.00 Uhr auf der Orgelempore

20.6., 11.7., 19.9., 24.10., 28.11., 5.12., 12.12., 19.12.

Chormusik aus 4 Jahrhunderten, ausgewählt von Ingo Bredenbach

 

 

Bonhoeffer kocht! Ein Angebot der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Mittagessen für alle.
Herzliche Einladung zum gemeinsamen Mittagessen in der Dietrich-Bonhoeffer-Gemende. Ein Angebot für den Stadtteil.

Die nächsten Termine:
Samstag, 25. Juni,
Samstag, 23. Juli,
Samstag, 17. September,
Samstag, 2. Oktober,
Samstag, 12. November 2016
Mitmachen möglich. Gemeinsam kochen macht Spass, probieren Sie es aus.
Melden Sie sich bitte per Email: sylvia.takacs(at)gmx.de oder Per Telefon im Gemeindesekretariat Tel. 62015.

TIP: Neuerscheinung

"Psalmen - das Brot der Seele"

ein Onlineprojekt der rheinischen Kirche

>>> mehr Infos

Meldungen aus unseren Kirchengemeinden alle

Die Tübinger Stiftskirche hat einen neuen Mesner

Georg Stöhr übernimmt das Amt von Rolf Kern

mehr

08.03.16 Albert-Schweitzer-Gemeinde feiert Jubiläum

im April:

11.4. 20.00 Uhr Vortragsveranstaltung:

Albert Schweitzers Ethik im Dialog mit Weltethos

Referenten: Dr. Elisabeth Hurth und Dr. Johannes Frühbauer

(Stiftung Weltethos), mit anschließender Diskussion

mehr

Herzliche Einladung in die 7. Tübinger Vesperkirche in der Martinskirche

Sonntag, 24. Januar bis Samstag, 20. Februar 2016

Täglich geöffnet 11.30 bis 14.30; Essenausgabe von 11.45 bis 14 Uhr

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Mit Fachkompetenz und Weitblick

    Der Medienbeauftragte der Prälatur Reutlingen und Bezirkspressepfarrer im Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen, Peter Steinle, wechselt die Stelle: Am Freitag, 1. Juli, beginnt er seinen neuen Dienst als Pfarrer in Meckenbeuren (Kirchenbezirk Ravensburg).

    mehr

  • „Fluch der Karibik“ und Bach-Choräle

    7.000 Bläserinnen und Bläser, davon 1.500 Kinder und Jugendliche, werden am kommenden Wochenende, 25. Und 26. Juni, in Ulm zum diesjährigen Landesposaunentag erwartet. Dennoch kämpft auch die Posaunenarbeit mit dem demographischen Wandel. Landesposaunenwart Hans-Ulrich Nonnenmann im Interview mit Ute Dilg.

    mehr

  • Was wirklich zählt

    Im Fußball gibt’s nur eins, was wirklich zählt: ein Tor. Und im richtigen Leben abseits des Sports? Da ist es der Glaube an Gott – meint jedenfalls Rundfunkpfarrer Andreas Koch in seiner Andacht zur Europameisterschaft 2016.

    mehr