Grüß Gott, Guten Tag, Willkommen in der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Tübingen

Stiftskirchengemeinde und  Jakobusgemeinde in der Stadtmitte,
Eberhardsgemeinde in der Südstadt
Stephanusgemeinde in der Weststadt
Albert-Schweitzer-Gemeinde und  Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde im Norden und
Martinsgemeinde im östlichen Tübingen.

Corona - up to date in Tübingen

Ab dem 19. Oktober gilt in Baden-Württemberg die 3. Pandemiestufe>>>

Für alle Gottesdienste und Motetten gelten folgende Regelungen: 
* es dürfen nur noch Personen aus einem Haushalt zusammensitzen,
* es darf nicht gemeinsam gesungen werden,
* die Mund-Nase-Bedeckung ist während der gesamten Dauer zu tragen,
* die Erfassung der Kontaktdaten der Teilnehmenden ist verpflichtend.

Solidarische Nachbarschaft
Corona trifft vor allem alte, kranke und schwache Menschen: Sie gilt es zu schützen, ihnen gilt es zu helfen.Wenn Sie Hilfe brauchen: Bitte melden Sie sich über die kostenfreie
Hotline der Stadt Tübingen:         204 1010

Aktuelle Informationen rund ums Corona Virus des Oberkirchenrates mit hilfreichen Links

Tübinger MOTETTE - Musik zur besten Sendezeit

Achtung Programmänderung!
In der nächsten MOTETTE am Samstag, den 31.10.2020 um 20 Uhr in der Stiftskirche Tübingen wird Niels Pfeffer Werke für Gitarre von Johann Sebastian Bach (Suite V, BWV 825), Franz Schubert ("Liebesbotschaft", "Aufenthalt" und "Lob der Thränen"), Heitor Villa-Lobos (Etudes 5, 6 und 7 aus den Douze Etudes) und Maurice Ohana (Tiento) musizieren. Das ursprünglich angekündigte Vokalensemble "Varietas Canti – Vocibus Novis" kann leider nicht auftreten.

Herzliche Einladung!

Aktuelle Stellenangebote

 Verwaltungsmitarbeiter/in  mit 70%. >>>weiter      

 Organisten/ Organistin mit 4,27 Wochenstunden >>>weiter

Jugendreferenten, Sozialpädagogen / Pädagogen mit 40 %. >>>weiter

Examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen oder Altenpfleger/innen mit 50% >>>weiter

Erzieherinnen und Erzieher für unsere Kindertageseinrichtungen >>>weiter

Musik in der Martinskirche im Oktober

Samstag, 31. Oktober 2020, um 18 Uhr
Johann Sebastian Bach, Sonaten und Partiten für Violine solo (mit Einführungen) –
Sonate C-Dur, (BWV 1005), Partita E-Dur, (BWV 1006); Jochen Brusch (Violine)
Die Konzerte finden an den gleichen Tagen jeweils um 16 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche statt.

Zentrale Gottesdienste am Reformationstag und am Buß-und Bettag

Reformationstag
Samstag, den 31. Oktober 2020, 18:00 Uhr:  gemeinsamer Gottesdienst aller sieben evangelischen Gemeinden in der Stiftskirche Tübingen mit Dekanin Elisabeth Hege.
Buß- und Bettag
11. November 2020, 18.30 Uhr gemeinsamer Gottesdienst in der Stiftskirche
Thema: Schweigen ist auch (k)eine Antwort.
Gespräch mit Frau Prof. Dr. Astrid Franke, Uni Tübingen, auf dem Hintergrundder Rassismusdebatte,
gestaltet von Studierenden der ESG und Hochschulpfarrerin JeremiasHofius

„Corona und das Virus der Verschwörungen“ – Vortrag von Hans-Ulrich Probst

Dienstag, 10. November, um 19 Uhr in der Martinskirche
Verschwörungsmythen tauchen aktuell häufig in Verbindung mit Kritik an den Corona-Verordnungen auf. Wer steckt eigentlich hinter diesem tödlichen Virus? Vorstellungen einer konspirativen Verschwörung, die sich auf den „Corona-Demonstrationen“ entfalten, haben dabei häufig eine Nähe zu antisemitischen Stereotypen. Sie greifen oft auch auf Argumentationsfiguren zurück, die aus der Theologie stammen und deshalb auch die Kirchen herausfordern.
Hans-Ulrich Probst ist seit kurzem Referent der Evang. Landeskirche Württemberg für Extremismusfragen. :

Novembertermine

Detaillierete Infos finden Sie hier (S.3,4,5)

Samstag, 7. November
2020, 17 Uhr, Eberhardskirche
ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG
„Ich habe hier meine Jugend & meine Gesundheit verloren."
Zwangsarbeit in Tübingen 1939-1945

Montag, 9. November
, 19 Uhr, Stiftskirche
Gedenkstunde zur Pogromnacht
Gedenken an Dr. Ludwig Spiro
Mit SchülerInnen aus dem
Uhland-Gymnasium.

Mittwoch, 11. November,
20 Uhr
Eberhardskirche
Todesfabrik KZ Dautmergen
Neue Forschungsergebnisse zu einem Konzentrationslager des Unternehmens „Wüste“ 75 Jahre nach der Befreiung
Vortrag von Dr. Andreas Zekorn, Kreisarchiv Zollernalbkreis

Mittwoch, 25. November, 19.30 Uhr
Lilli-Zapf-Saal, Eberhardsgemeindehaus
Bedingungsloses Grundeinkommen?!
mit Thomas Poreski, MdL

Turmsanierung im Stephanuszentrum wird wesentlich teurer als geschätz!

Das Architekturbüro hat die Berechnungen für die Sanierung des Kirchturms vorgelegt, mit jetzt aktualisierten 570.000 €. Die ersten Schätzungen werden damit weit übertroffen. Der Gesamtkirchengemeinderat hat den Umfang so beschlossen.

Das bedeutet: Spenden für die Sanierung sind sehr willkommen!
Bisher kamen 20.500 € zusammen. Für den Eigenanteil der Stephanusgemeinde in Höhe von 34.500 € werden nochmals 14.000 € benötigt. Herzliche Bitte dafür, wir freuen uns, wenn Sie mithelfen!

Gottesdienstvielfalt in der Jakobusgemeinde

Nicht vergessen: Unterstützen Sie "Hungernde in aller Welt"

Oktober 2020: Libanon - Bildung, Essen und Coronaschutz für syrische Flüchtlingskinder  
November 2020: Palästina – Perspektiven schaffen – Berufsausbildung in Palästina
Dezember 2020: Südafrika: Corona erschwert die Situation von Aidskranken

>>>mehr Infos zu den aktuellen Projekten

Kontakt: Helga Schweitzer, Telefon: 07071-61247
IBAN DE85641500200000002008, BIC SOLADES1TUB (KSK Tübingen


Kirche für zu Hause

kirche online württemberg, Videoandachten und Impulse

www.kinderkirche-wuerttemberg.de

Gemeindeleben online
, Landeskirchliche Angebote

Andachten im Rundfunk, "Kirche im SWR", Gottesdienstübertragung und spirituelle Angebote

Evangelische Kirche in Deutschland  "Kirche von zu Hause".

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 27.10.20 | Slam und Lichterspur zum Reformationsfest

    Das große Reformationsjubiläum ist verklungen, was bleibt? Auf jeden Fall mehr als ein putziger Playmobil-Luther: Etliche Gemeinden erinnern mit Veranstaltungen an die Reformation. Corona erschwert die Planung – trotzdem findet am Reformationstag einiges statt.

    mehr

  • 26.10.20 | „Gott hat die Inklusion erfunden“

    Ende 2020 läuft der Aktionsplan und Sonderfond „Inklusion leben“ aus, mit dem die Landeskirche fünf Jahre lang Inklusions-Projekte in Gemeinden und diakonischen Einrichtungen unterstützt hat. Am vergangenen Freitag fand der Abschluss-Gottesdienst in Stuttgart statt.

    mehr

  • 26.10.20 | Auszeichnung für Chancengleichheit

    Der Oberkirchenrat der Landeskirche in Württemberg ist für einen besonders hohen Grad an Chancengleichheit mit dem Total E-Quality Prädikat 2020 ausgezeichnet worden. Der Anteil von Frauen in Führungspositionen liegt im OKR bei 37,9 Prozent.

    mehr