Grüß Gott, Guten Tag, Willkommen auf den Internetseiten der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Tübingen!

Evangelische Gesamtkirchengemeinde Tübingen das sind: die sieben Kirchengemeinden im Stadtgebiet Tübingen: Stiftskirchengemeinde und Jakobusgemeinde in der Stadtmitte, Eberhardsgemeinde in der Südstadt, Stephanusgemeinde in der Weststadt, Albert-Schweitzer-Gemeinde und Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde im Norden und Martinsgemeinde im östlichen Tübingen.

Die neue MOTETTEN-Vorschau Herbst / Winter 2019 ist druckfrisch erschienen

Sie finden in dieser neuen MOTETTEN-Vorschau nicht nur alle „PRIMA-VISTA“-Termine 2018 sowie die der Führungen in der Stiftskirche, sondern auch die Terminübersicht über die „Weitere Kirchenmusik“ mit Kantatengottesdiensten und Konzerte in Tübingen.  Zahlreiche Motetten bereiten auf das „Internationale Bachfest“ vor, das vom 28.9.-7.10.2018 in Tübingen unter dem Thema „Bach bearbeitet“ stattfinden wird. Der Eintritt zu allen Motetten ist frei!     

Geistliche Musik, für Alle, zur besten Sendezeit!

In der nächsten Motette "Auf dem Weg zum Bachfest 2018" am Samstag, den 22.9.2018 um 20 Uhr in der Stiftskirche Tübingen singt der Knabenchor Capella Vocalis aus Reutlingen unter dem Motto „Lobet den Herrn, alle Heiden“ Werke von J.S. Bach (Motette „Lobet den Herrn, alle Heiden“, BWV 230), Werke der Bach-Familie, von Johannes Brahms (Motette „Ach arme Welt“), Max Reger (Choralkantate „Auferstanden, auferstanden“) u.a.. Außerdem musizieren Jan Jerlitschka (Altus), Stephen Blaich (Orgel), die Leitung hat Christian J. Bonath. Der Eintritt ist frei!

Neu im Pfaramt der Albert-Schweitzer-Gemeinde

...ist sein Anfang September Christine Seifer als neue Pfarramtssekretärin, Nachfolgerin von Angelika Bräuer, die sich über und in ihrem Ruhestand freuen darf!

Wie bisher wird es drei Tage in der Woche geben, in denen das Gemeindebüro geöffnet ist.
Sie erreichen Frau Seifer persönlich im Gemeindebüro oder unter der Telefonnummer 650623 zu folgenden Zeiten:
Dienstag       9 - 11  Uhr,
Mittwoch    17 - 19 Uhr,
Donnerstag 9 - 11  Uhr

Vergiss deinen Namen nicht -
Ausstellung in Tübingen über die Kinder von Auschwitz
Anläßlich der diesjährigen ökumenischen Friedensdekade und des Gedenkens an 80 Jahre Novemberpogrom zeigen die Nordstadtgemeinden der Tübinger Evangelischen Gesamtkirchengemeinde, die Dietrich-Bonhoeffer- und die Martinsgemeinde vom 3. – 24. November 2018 diese Ausstellung in ihren Räumen.
>>>weitere Infos/Spenden/betterplace

Unterstützen Sie "Hungernde in aller Welt" - Konto 2008

Die Projekte:
September: Burkina Faso – Rakieta Poyga, Gründerin Association Bangr Nooma
Oktober: Syrien – Hilfe für syrische Kinder von Binnenflüchtlingen
November: Palästina – Talitha Kumi – Ein Ort der Hoffnung   

Tränen und Freude

Bibelgespräch über ausgewählte Psalmen drei Abende im September
Lebensangst, Psalm 13 - Dienstag, 11.09.2018 20 Uhr
Lebenskraft, Psam 27 - Dienstag, 18.09.2018 20 Uhr
Lebensdurst, Psalm 42- Dienstag, 25.09.2018 20 Uhr
Leitung: Pfarrerin Angelika Volkmann
Ort: Bonhoeffer-Haus Informationsflyer liegen im Foyer der Kirche aus 

Singen ohne Noten
Für Sänger und Nichtsänger mit Freude am Ausprobieren
Samstag 15.9. und 10.11. 2018 von 11.30 - 12.30 Uhr in der Albert-Schweitzer-Kirche, Beim Herbstenhof 21
Sich aufmachen auf einen einfachen, lustvollen Weg des gemeinsamen Singens. Ohne musikalische Voraussetzungen sensibel und freundlich miteinander umgehen.
einfach vorbeikommen und mitsingen!
Elisabeth Fröschle (Kantorin) Tel. 07121/ 63695, e.froeschle@gmx.de

JAHRESLOSUNG 2018

„Ich will dem Durstigen geben

von der Quelle des lebendigen Wassers

umsonst.“ Offb. 21,6

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • „Ein weiter Weg“

    Am 15. November 2018 feiert die Frauenordination in Württemberg 50-jähriges Jubiläum. Christel Hildebrand gehört zu den ersten Jahrgängen und zeigt, wie selbstverständlich es ist, als Frau ordiniert zu sein – auch wenn der Weg dorthin alles andere als selbstverständlich war.

    mehr

  • „Grenzen umgehen, Hürden überwinden“

    Am Donnerstag, 4. Oktober, findet ab 13 Uhr im Stuttgarter Hospitalhof der Marktplatz „Inklusion leben“ statt. Mehr als 35 Kirchengemeinden und Einrichtungen der Landeskirche und ihrer Diakonie stellen Ihre inklusiven Projekte vor und laden zum Besuch und Mitmachen ein.

    mehr

  • „Gemeinsam zusammenstehen“

    Mit seinen 21 Jahren fällt er unter den meist wesentlich älteren Delegierten der 8. Vollversammlung der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa sofort auf. Christoph Luz studiert Theologie in Tübingen, kommt aus Herrenberg und ist einer von insgesamt 15 Stewards auf der Tagung.

    mehr