Grüß Gott, Guten Tag, Willkommen auf den Internetseiten der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Tübingen!

Evangelische Gesamtkirchengemeinde Tübingen das sind: die sieben Kirchengemeinden im Stadtgebiet Tübingen: Stiftskirchengemeinde und Jakobusgemeinde in der Stadtmitte, Eberhardsgemeinde in der Südstadt, Stephanusgemeinde in der Weststadt, Albert-Schweitzer-Gemeinde und Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde im Norden und Martinsgemeinde im östlichen Tübingen.

Tübinger Beitrag 2018

In diesen Tagen erhalten Viele Post:

 

Mitglieder unserer Gesamtkirchengemeinde ab 25 Jahren erhalten die diesjährige Spendenbitte "Tübinger Beitrag 2018". Sie zahlen Kirchensteuer oder zahlten früher Kirchgeld. Das sind Einnahmen, auf die die Gesamtkirchengemeinde sich verlassen kann. Ohne diesen Beitrag könnte der kirchlichen Auftrag nicht umsetzt werden.
Trotz guter Kirchensteuereinnahmen sind die Kirchengemeinden weiterhin auf Spenden der Gemeindeglieder angewiesen, für besondere Aufgaben, die nicht aus Kirchensteuermitteln finanziert werden. Dies betrifft auch vielfältige Aufgaben und Angebote in unserer Gesamtkirchengemeinde.
Der freiwillige Gemeindebeitrag ist ein zweites finanzielles Standbein für kirchliche Arbeit.
Auch in diesem Jahr werden wieder 4 Projekte angeboten, von denen man eins unterstützen kann:
Gemeinschaft&Mittagessen,
Innenrenovierung des "Rappschüle"
Kinderchöre
Allgemeine Gemeindearbeit

Spenden ohne Zweckbindung werden dort eingestzt, wo es am nötigsten ist.

Bereits heute HERZLICHEN DANK für alle Spenden!

Geistliche Musik, für Alle, zur besten Sendezeit!

In der MOTETTE am Samstag, den 20.10.2018 um 20 Uhr in der Stiftskirche Tübingen werden die „Neckarschwalben“ (Kinderchor II) der Hochschule für Kirchenmusik Tübingen Werke von Felix Mendelssohn („Ich harrete des Herrn“, „Verleih uns Frieden“), Marc Donelly („I have a dream“), John Rutter, Audrey Snyder, Matthias Nagel u.a. singen. Die Leitung hat Friedhilde Trüün. Ingo Bredenbach spielt das Andante F-Dur (KV 616) von Wolfgang Amadé Mozart. Der Eintritt ist frei!

Vergiss deinen Namen nicht -
Ausstellung in Tübingen über die Kinder von Auschwitz
Anläßlich der diesjährigen ökumenischen Friedensdekade und des Gedenkens an 80 Jahre Novemberpogrom zeigen die Nordstadtgemeinden der Tübinger Evangelischen Gesamtkirchengemeinde, die Dietrich-Bonhoeffer- und die Martinsgemeinde vom 3. – 24. November 2018 diese Ausstellung in ihren Räumen.
>>>Das gesamte  Programm
>>>weitere Infos/Spenden/betterplace

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Mittagessen

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Mittagessen
im Foyer der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche. Ein Angebot für den Stadtteil.
am Samstag, 20.10.2018 um 13 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche.

Es gibt Salat, Herbstliche Kartoffel-Gemüse-Pastinaken-Pfanne und zum Nachtisch Apfelmus mit Zimtsahne
Kostet nichts (Spende zur Kostendeckung willkommen)

Alte und Junge, Einheimische und Flüchtlinge, Kinder und Studierende, Familien und Singles ... : wir sind eine bunte Gesellschaft und schenken uns gegenseitig Gastfreundschaft. Jedes Mal ist es sehr lecker.
Waren Sie schon einmal da?

Wer mitkochen will, melde sich bitte im Gemeindesekretariat Tel.: 62015

Unterstützen Sie "Hungernde in aller Welt" - Konto 2008

Die Projekte:
Oktober: Syrien – Hilfe für syrische Kinder von Binnenflüchtlingen
November: Palästina – Talitha Kumi – Ein Ort der Hoffnung   

Die neue MOTETTEN-Vorschau Herbst / Winter 2019 ist druckfrisch erschienen

Sie finden in dieser neuen MOTETTEN-Vorschau nicht nur alle „PRIMA-VISTA“-Termine 2018 sowie die der Führungen in der Stiftskirche, sondern auch die Terminübersicht über die „Weitere Kirchenmusik“ mit Kantatengottesdiensten und Konzerte in Tübingen.  Zahlreiche Motetten bereiten auf das „Internationale Bachfest“ vor, das vom 28.9.-7.10.2018 in Tübingen unter dem Thema „Bach bearbeitet“ stattfinden wird. Der Eintritt zu allen Motetten ist frei!     

Singen ohne Noten
Für Sänger und Nichtsänger mit Freude am Ausprobieren
Samstag 15.9. und 10.11. 2018 von 11.30 - 12.30 Uhr in der Albert-Schweitzer-Kirche, Beim Herbstenhof 21
Sich aufmachen auf einen einfachen, lustvollen Weg des gemeinsamen Singens. Ohne musikalische Voraussetzungen sensibel und freundlich miteinander umgehen.
einfach vorbeikommen und mitsingen!
Elisabeth Fröschle (Kantorin) Tel. 07121/ 63695, e.froeschle@gmx.de

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Hilfe für Menschen in Krisensituationen

    Ein Mädchen überlebt ein Schiffsunglück im Mittelmeer, alleine fliegt sie zurück nach Deutschland – und jetzt? Flughafenseelsorger Dieter Kleinmann kümmert sich um in Not geratene Reisende, die in Stuttgart landen. Die Sorgen der Flughafenmitarbeiter gehören ebenso zu seinen Aufgaben wie gestrandete Passagiere mit Autoritätsproblemen. Dieses Jahr feiern die Kirchlichen Dienste auf dem Flughafen und der Messe 20-jähriges Bestehen.

    mehr

  • „Liebe ist individuell“

    Eine Kampagne rund um das Thema Liebe hat die Flughafenseelsorge Stuttgart aus Anlass ihres 20-jährigen Bestehens initiiert. Unter dem Motto „Ich habe nie aufgehört, dich zu lieben“ startet sie am 22. Oktober am Stuttgarter Flughafen.

    mehr

  • „Auf der Grenze“

    Zum Landesprädikantentag am Sonntag, 21. Oktober, in Aalen werden rund 150 Teilnehmer erwartet. Landesprädikantenpfarrerin Tabea Granzow-Emden erklärt im Interview mit Ute Dilg, warum deren Dienst für die Evangelische Landeskirche in Württemberg so wichtig ist.

    mehr